Menschlichkeit

Juni 15, 2018 Aus Von conny2010phoenix

Menschlichkeit

Anfang der Woche bekam ich auf die Absage unserer Impuls-Vorträge vom Frauen-Netzwerk, da gleichzeitig eine AFD Info-Veranstaltung im selben Gebäude stattfand, einen Post über FB mit dem Inhalt, dass Wir (also das Frauennetzwerk) uns politisch irgendwann positionieren müssten! Meine Antwort darauf: „Müssen wir das?!“

Dies war der Anlass für einen Dialog in mir und natürlich auch dann mit unserem „Geist“, bei solchen Themen lässt der nicht lange auf sich warten… lach, den ich gerne mit Euch teilen möchte.
_____

„Weder eine politische Position bzw. Strömung, also braun, rot, grün und schwarz etc. oder eine Meinung darüber, werden die Lösung für Euer Problem sein!
Einzig und allein EURE tiefste Menschlichkeit wird in der Lage sein, eure Probleme zu lösen.

Solange Ihr noch irgendeine Trennung von jedwedem Lebewesen in Betracht zieht, Rasse, Hautfarbe, Gesinnung oder Dergleichen, werden Eure Disharmonien weltweit zunehmen.
Euer vorwiegendes Problem ist IGNORANZ und zwar auf allen Ebenen.

Ihr verleugnet Eure MENSCHLICHKEIT und Euer MITGEFÜHL, alles und jedem gegenüber. Nur der edle Kern in Euch, ist in der Lage die Ursache zu erkennen und den Mut dazu zu finden, dementsprechend zu handeln, zu kommunizieren und in Erscheinung zu treten.

Nicht Zuwanderung oder ungerechte Verteilung der Ressourcen etc. sind des Übels Ursache! Sondern Eure Art mit all diesen Situationen umzugehen. Ihr kennt doch schon lange die einzig wahre Lösung! Ihr lasst zu, dass all diese von Euch sogenannten Ungerechtigkeiten stattfinden, aber warum?

Weil Ihr Euch selbst verleugnet und zwar in einem Maß, dass es sooo tief schmerzt.
Worte sind zu schwach, dies zu beschreiben. Keiner von Euch möchte, dass irgendein Wesen auf Euer Erde leiden müsste und doch…

Ihr kennt die Realität. Weder Eure Politiker, noch Religionen sind des Rätsels Lösung, sondern IHR, in Eurem tiefsten Mitgefühl und MENSCHLICHKEIT könnt die Erde und Ihre Bewohner heilen. Nur Eure LIEBE zu Euch selbst und zu jedem lebenden Organismus vermag dies zu vollbringen.“
____

Wow, das ist doch mal ne Ansage. Machen wir uns nichts vor, es ist ein heroisches Anliegen, doch, und das ist auch meine Meinung, der einzige Weg.
Solange wir uns über die Symptome beschweren, statt die Ursache zu definieren und zu beheben, geht das ewig so weiter. Nicht die Asylanten oder die wirtschaftliche und soziale Ungerechtigkeit, sind wirklich unser Problem, sondern unsere IGNORANZ demgegenüber.

80% der Weltbevölkerung leidet! Und wir verstecken uns in unserem Elfenbeinturm. Ja, ich weis, wir Deutschen sind doch nicht dafür verantwortlich. Nein, wir sicher nicht alleine, WIR alle sind dafür verantwortlich. Die gesamte Menschheit.

Wir wissen, dass unsere Konzerne, natürlich mit Zustimmung derer Regierungen, andere Länder ausbeuten. UND WIR WISSEN ES. Eins führt zum anderen. Solange ein Mensch glaubt, er ist mehr oder weniger wert, als irgendein anderes Lebewesen, na ja – Ihr wisst schon. Man könnte Tage darüber referieren.

Ich wünsch Euch ein schönes Wochenende.
Eure Cornelia